Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsverband Traunstein-Siegsdorf e.V. findest du hier .

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Ausbildung

Wildwasser- und Raftfortbildung in der Tiroler Achen

Veröffentlicht: 18.08.2016
Autor: Alexander Schneider

Vergangenen Donnerstag stand für unsere aktiven SEG-Mitglieder die August-Übung an. Nach dem schweren Hochwasser in Simbach und dem aktiven Ein-satz unseres Rafts zur Personenevakuierung dort, wurde in der Übung speziell der Rafteinsatz und der schwimmerische Einsatz im Wildwasser geübt.

In 2 Gruppen aufgeteilt ging es trotz Urlaubszeit mit 18 Personen nach Kössen, wo das Raftmannschaft und die Schwimmer ins Wasser gingen.

Im Raft wurden speziell Themen wie Wurfsackwerfen vom Boot aus, Flippen, Behandlung/Versorgung eines Patienten auf dem Spineboard im Raft oder auch das Steuern dessen geübt. Für einige war dies einmal eine ganz neue Herausforderung, da es nicht immer so leicht ist, wie es bei den erfahrenen Guides auf den ersten Blick ausschaut.

In der Schwimmergruppe wurden die wichtigen, für im Wildwasser agierende Retter, Fähigkeiten geübt. Angefangen vom Wurfsackwerfen über schwimmerische Rettung eines Patienten bis hin zum richtigen und zielgenauen Einschwimmen in kleine Kehrwasser. Ein weiteres wichtiges Thema war auch noch die Strömungslehre um ein Gewässer richtig einzuschätzen und Gefahren frühzeitig zu erkennen.

Bei all der Übung kam selbstverständlich auch der Spaß nicht zu kurz. Pünktlich zum Einbruch der Dunkelheit waren wir an unserer Ausstiegsstelle angekommen. Nach einer kurzen Nachbesprechung in unserem WRZ und dem Aufräumen des Materials konnten wir uns dann noch gemütlich in unserm Schulungsraum zusammensetzen und den Abend ausklingen lassen.

Eure Technik

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.