Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsverband Traunstein-Siegsdorf e.V. findest du hier .

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Jugend

Ungarnfahrt 2015

Veröffentlicht: 28.05.2015
Autor: Jugendvorstandschaft

Der diesjähriger Großausflug der DLRG Jugend Traunstein-Siegsdorf startete am 23.05.2015 um 05:30 am WRZ in Traunstein.

Mit 35 Personen, jede Menge Gepäck und einer unglaublich großen Menge Spaß und Motivation ging es in einer 6 stündigen Busfahrt nach Ungarn an den Campingplatz in Kehida-Kustany.

Nachdem wir angekommen sind, haben wir erst mal unsere Zelte aufgebaut und uns anschließend nach dieser enormen Anstrengung einen Erholungsnachmittag in der direkt angrenzenden Therme gemacht. Um den Tag schön ausklingen zu lassen, haben wir gegrillt und den restlichen Abend am Lagerfeuer verbracht.

Am Sonntag nach dem Frühstück fuhren wir alle gemeinsam an den Balaton. Dort hatte jeder die Möglichkeit seine eigenen Interessen auszuleben. Ein Teil von uns besuchte die ungarische Wasserrettung, um den Ablauf ihrer Arbeit und das Boot erklärt zu bekommen.  Am Nachmittag fuhren wir zu einer typisch ungarischen Ruine. Vor beeindruckenden Kulissen gab es für unsere Mädls top Voraussetzungen für Selfies. Abends am Campingplatz besuchte uns der Bürgermeister von Kehida-Kustany. Nach einigen interessanten Gesprächen wurden wir vom Campingplatzbesitzer mit einem ungarischen Gulasch bekocht.

Am nächsten Morgen lagen wir alle in unserem Zelt und hörten es schon: Es regnete L Natürlich oder gerade weil wir eine Wasserrettungsorganisation sind, ließen wir uns vom Regen nicht aufhalten und fuhren mit unserem Programm wie geplant fort. Wir fuhren nach Sümeg und haben dort eine Burg besichtigt und jede Menge unglaublich leckeren frisch gemachten Baumkuchen gegessen. Naja und dann haben wir festgestellt: Wir sind doch aus Zucker und haben uns dafür entschieden statt zu einem weiteren Aussichtspunkt wieder zurück zum Campingplatz zu fahren, um dort allen die Möglichkeit von ein bisschen Freizeit einzuräumen. Einige besuchten die Therme, die anderen haben ihre Zeit mit Campingplatzaktivtäten vertrieben. Am Abend wurden wir wieder speziell bekocht. Es gab Hirschgulasch.  Nachdem das Wetter jetzt wieder besser war, konnten wir den Abend gemütlich am Lagerfeuer ausklingen lassen.

Unser Highlight- Ausflug, die Fahrt nach Budapest hatten wir am Dienstag. Um alle Seiten von Budapest zu sehen, hat sich eine Stadtführerin mit uns auf den Weg gemacht. Diese hat uns viele interessante Sachen erklärt und gezeigt. Auch für Freizeit, Shoppen, Essen uvm. war genug Zeit eingeplant. Trotz ein paar typisch ungarischen Komplikationen haben wir das Beste aus dem Tag gemacht und ich denke, dass das ein unvergesslicher Trip war.

Mittwochs fuhren wir nach Kesthely. Dort gab es einen Markt, bei dem man ungarische Spezialitäten kaufen konnte. Außerdem konnte jeder durch die Stadt bummeln, Souvenirs kaufen oder Sehenswürdigkeiten anschauen. Am Abend gingen wir in ein Restaurant namens „Die Sonne“, in dem wir mit live Musik und sehr leckerem Essen einen unbeschreiblichen Abend verbrachten.

Am Donnerstag war Abreisetag. Zelte zusammenpacken, alles aufräumen, alles im Bus verstauen und dann ging es auch schon wieder los Richtung Heimat. Auf dem Heimweg haben wir einen kurzen Zwischenstopp in Heviz gemacht, um letzte Souvenirs, Wegproviant oder Eis zu kaufen, um das restliche ungarische Geld auszugeben. Aber jetzt geht’s endgültig los. Die Busfahrt haben wir uns mit spielen, singen oder schlafen vertrieben. Angekommen in Traunstein haben wir noch gemeinsam den Bus ausgeräumt und unseren Ungarn-Trip beendet.

Vielen herzlichen Danke an Thomas Schneider für die Organisation und Leitung der gesamten Fahrt und auch an großen Dank an den Busfahrer Christian und an alle die geholfen, dass der Ausflug so gelungen ist.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.