Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsverband Traunstein-Siegsdorf e.V. findest du hier .

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Ausbildung

Nachtausbildung im strömenden Gewässer

Veröffentlicht: 16.02.2017
Autor: Alexander Schneider

Am gestrigen Donnerstag fand wieder unsere monatliche SEG-Übung statt. Ziel war es dieses Mal, einen reellen Sucheinsatz an der Tiroler Achen nachzustellen, bei dem vom Ausrücken über die Organisation Koordination bei der Anfahrt bis hin zur medizinischen Bergung im schwer zugänglichen Bereich geübt wurde.

Nach der Vorbereitung der Schlauchboote mit Beleuchtung, Sanitätsmaterial, Funk und Backup Material ging es mit 3 Booten bei Dunkelheit startend von Kössen die Tiroler Achen hinunter. Schon bei der Anfahrt wurde der Einsatz von unserem Einsatzleiter geplant, koordiniert und die Mannschaften eingeteilt. Am Klobenstein wurde dann die erste Person mit starker Unterkühlung aufgefunden, von einer Bootsbesatzung medizinisch betreut und auf das Raft zum Abtransport gebracht. Währenddessen wurde uns vom Verunfallten mitgeteilt, dass noch ein zweiter Kollege mit ihm beim Angeln dabei war. Nach weiterer Suche Flussabwärts konnte auch dieser stark unterkühlt und verletzt gefunden werden. Nach Aufnahme ins Raft wurde dann weiter flussabwärts nach der letzten abgängigen Person gesucht.

Nach ca. 1,5 Stunden auf der Tiroler Achen waren dann die 3 Boote an der Ausstiegsstelle angekommen um die Patienten simuliert an den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung abzugeben und unseren Einsatz zu Beenden.

Vielen Dank nochmals an Alle die mitgeholfen haben wieder eine realistische, jederzeit mögliche Übung vorzubereiten und durchzuführen.

Eure Technik

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.